Rat und Hilfe

Ist jemand krank, der rufe zu sich die Ältesten von der Gemeinde, dass sie über ihm beten und salben ihn mit Öl in dem Namen des HERRN.“ (Jak 5, 14)

Als Evangelische Gemeinde verstehen wir uns als solidarische Gemeinschaft, in der sich die Menschen umeinander kümmern und sich in Freude, aber auch in der Not beistehen. Das beginnt bei einem offenen Ohr und geht über die Beratung bis zur aktiven, tatkräftigen Hilfe.

Wenn Sie in Ihrem Leben Hilfe und Unterstützung brauchen, finden Sie hier ein paar direkte Hilfsangebote zum Beispiel für Beratungen in sozialen Fragen, Lebensmitel für geringfügig verdienende Menschen, Angebote des Diakonischen Werkes Bonn.

In allen seelsorgerischen Fragen, können Sie sich vertrauensvoll an Pfarrer Steffen Sorgatz wenden, Tel.: 02222 951122, Mail: steffen.sorgatz@ekir.de

 

Sozialberatung

Das Diakonische Werk bietet in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Kirchengemeinde Vorgebirge seit August 2004 gemeindenahe Sozialberatung an. Wir bieten Ihnen: Begleitung zu und Unterstützung im Umgang mit ...

Weiterlesen

LebEKa

Wie bei der Tafel in anderen Städten werden bei der LebEKa Lebensmittelspenden von Supermärkten, Landwirten, Bäckereien etc. gesammelt und an bedürftige Menschen (z.B. durch Bezug ...

Weiterlesen

Diakonie

Arbeit im christlichen Geist Kirche ist immer auch Diakonie. Das Diakonische Werk Bonn übernimmt für uns als Kirchengemeinde viele der diakonischen Aufgaben. Das Diakonische Werk ...

Weiterlesen

Ambulanter Hospizdienst

Der Ambulante Hospizdienst e.V. für Bornheim und Alfter ist einer der rund 1500 regionalen Hospizdienste deutschlandweit. Die Hospizbewegung setzt sich dafür ein, dass schwerkranke und ...

Weiterlesen

Ansprechpersonen

für Fragen der Prävention und der sexualisierten Gewalt

Haben Sie im Raum unserer Kirche eine übergriffige Situation erleben müssen? Hast Du in bei uns etwas erlebt, das Du als Missbrauch empfindest? Oder ist ...

Weiterlesen